kleiner Prüfstand

Details

Direkt neben den beiden Prüfständen auf der Wiese ist ein kleines Waldgebiet, einige Gräben aus russischer Zeit zeugen von Übungen zur Körperertüchtigung, ansonsten lässt sich nichts spektakuläres finden. Fast nichts ...

einige merkwürdige Betonrelikte zeigen auch hier Spuren deutscher Forschungsarbeit im Dienste des Krieges.

 

Ein Prüfstand mit dickem E-Verteiler, ein Beobachtungsstand, zwei massiv einbetonierte Stahringe - seltsam. Insbesondere, wenn dann noch Flugzeugteile aus Aluminium gefunden werden, die eindeutig deutschen Ursprungs sind.
Aber schauen wir mal, wieder zwei Ansichten:

Prüfstand Wald

Prüfstand Wald 2

Sowohl der Prüfstand (auf dem unteren Bild im Vordergrund) als auch der Beobachtungsstand sind ca. 50 - 60 cm in die Erde eingelassen. Am Prüfstand sieht man auf der Rückseite den E-Verteiler, auch im Beobachtungsbunker sind Überreste elektrischer Anlagen.

Und hier noch die aktuellen Bilder:

Ja, schon merkwürdig. Vielleicht wurde hier das Raketenflugzeug mit Erich Warsitz getestet, aber der Prüfstand ist doch sehr sicher in der Versuchsstelle West. Aber wer weiss, möglicherweise fanden hier andere Tests mit Flugzeugen statt, oder die hier gefundenen deutschen Flugzeugteile haben eine ganz andere Funktion. Leider, wie so oft wissen wir es nicht.